Winzersekt und Winzer-Secco –
das Gute liegt so nah

Es muss nicht immer Champagner sein! Unser Winzersekt steht seinem großen Bruder aus Frankreich in nichts nach. Das Gleiche gilt für unseren Secco, der den Vergleich mit italienischem Prosecco nicht scheuen muss.

Winzersekt –
von Hand gerüttelt, in der Flasche vergoren und auch noch aus Biowein

Die Basis unserer Winzersekte sind unsere hochwertigen Bioweine. Daraus machen wir nach der traditionellen Methode, wie sie auch in der Champagne angewandt wird, unsere Winzersekte. Wir lassen den Wein in der Flasche vergären, rütteln sie am Rüttelpult von Hand und verschließen sie schließlich mit einem echten Korken, Garaffe und Champagnerdeckel. Unsere Flaschen sehen so puristisch aus, weil wir aus Umweltgründen auf eine zusätzliche Abdeckung des Korkens und Flaschenhalses mit einer Metallfolie verzichten. Es ist schließlich Bio-Winzersekt!

Weiß und rot, trocken und brut

Für unsere Sekte haben wir hochwertige, rebsortentypische Weine verarbeitet. Sie bekommen bei uns drei weiße und einen roten Sekt:

Riesling brut: ein vollmundiger, schlanker Sekt mit kräftiger Säure und leichter Pfirsichnote.

Weißer Burgunder brut: Cremig zarter Burgundertyp mit feinem Mousseux.

Morio-Muskat trocken: Unser klassischer Pfälzer mit goldgelber Farbe, einer Nase von Rosen und Marzipan und einem feinfruchtig-würzigen Geschmack.

Spätburgunder brut: Leicht lachsfarbener Sekt mit der typischen Spätburgunder-Aromatik.

Winzer-Secco – aus ausgewählten Bioweinen

Für unsere Seccos lassen wir Weine verperlen, die ein spannendes Spiel aus Frucht und Säure haben. Deshalb sind unsere Seccos so lebendig. In Weiß und Rosé und als alkoholfreier Traubensecco. Lassen Sie es prickeln!

Hier können Sie unsere Seccos und Sekte direkt bestellen.